Privatleistungen

Für einige Heilmethoden kommmen die Krankenkassen leider nicht auf. Die Kosten hierfür müssen also von Ihnen selbst getragen werden. Unter Umständen kommen private Krankenversicherungen oder Zusatzversicherungen für einige der Leistungen ganz oder teilweise auf.

Leistungen auf Privatrezept und für Selbstzahler

Alternative Behandlungsmethoden

Die meisten Leistungen, die wir Ihnen anbieten, können Sie mit einem ganz normalen Kassenrezept in Anspruch nehmen und wir rechnen hierfür direkt mit den gesetzlichen Krankenkassen ab.

Einige Leistungen (vor allem im Bereich Podologie und Heilpraktikerbehandlung) sind jedoch nur auf Privatrezept möglich.
Diese haben wir für Sie entsprechend gekennzeichnet mit.
Hierfür erhalten Sie von uns eine Rechnung, welche Sie bei Ihrer Krankenkasse oder privaten Krankenversicherung/Beihilfestelle einreichen. Ob und in welcher Höhe die Kosten erstattet werden richtet sich dann nach Ihrer jeweiligen Krankenversicherung.

Selbstzahlerleistungen

Es gibt eine Vielzahl von sehr guten Behandlungsmethoden, die leider von keiner gesetzlichen Krankenkasse und auch von vielen privaten Krankenversicherungen nicht übernommen werden. Sollten Sie eine solche Leistung wünschen, muss diese von Ihnen selbst bezahlt werden.

 

Physiotherapie

Medizinisches Taping

Die Wirkung auf die Muskelfunktion, die Aktivierung des Lymphsystems und die Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems dieser Methode liegt darin, dass man das Tape ungedehnt auf vorgedehnte Muskel- bzw. Hautareale klebt.

Durch Entspannung der Muskel- bzw. Hautareale kommt es zu einer Abhebung der oberen Hautschicht gegen untere Hautschichten bzw. Fascien. Dadurch entstehen Convolutions, so dass z.B. Lymphödeme besser abfließen können.

Ebenso hat man Einfluss auf den Muskeltonus und auf die Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems.

Medzinisches Taping wird vor allem angewandt bei Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen und verschiedenen Schmerzsyndromen.

 

Krankengymnastik
am Gerät (KGG)

In der Krankengymnastik am Gerät (KGG) werden unter Einbezug der Traininglehre an Rehabilitationstrainingsgeräten Verbesserungen der Muskelfunktionen erreicht. Wir verwenden ein spezielles System, welches statt mit herkömmlichen Gewichten mit Wasserwiderstand arbeitet. Dadurch lässt sich der Widerstand stufenlos einstellen. Durchden zusätzlichen Strömungswiderstand werden zu hastige Bewegungen, Überlastung und somit Verletzungen vermieden.

Nach einer ausführlichen Analyse erstellt ein Physiotherapeut einen individuellen Trainingsplan unter medizinischen Gesichtspunkten.  Ziel ist es, Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität des Trainierenden zu verbessern.

KGG kommt zum Einsatz nach Operationen, Verletzungen oder chronischen Beschwerden. Der Patient erreicht durch das gezielte Training eine normale Beweglichkeit und Belastbarkeit der betroffenen Strukturen. Er kann seinen Alltag wieder beschwerdefreier gestalten.

In unserem speziell auf Sie zugeschnitten Trainingsprogramm verfolgen wir das Konzept, Ihnen vor allem solche Übungen zu zeigen, die Sie später auch selbst zuhause mit nur wenig Aufwand ausführen können, um so einen dauerhaften Erfolg zu gewährleisten.

Krankengymnastik am Gerät wird bei uns nach ärtzlicher Verordnung durch die Private Krankenversicherung und die Beihilfe übernommen oder kann von gesetzlich Versicherten als Selbstzahlerleistung gebucht werden.

Alternative Heilmethoden

Schröpfmassage

Das Schröpfen ist eine mehr als 5000 Jahre alte Therapieform. Bereits das klassische Altertum, Ägypter, Griechen und die alte chinesische Volksmedizin kannten und schätzten dieses ausleitende Heilverfahren. Bis heute wird es in der Alternativmedizin oft und zum Wohle der Patienten erfolgreich angewandt.

Das Schröpfen gilt traditionell als schmerzlindernd bei Verspannungen und Kopfdruck. Es aktiviert das Immunsystem, ist durchblutungsfördernd und entgiftend, lockert die Muskulatur besonders schnell und intensiv und strafft das Bindegewebe.

 

Wirbelsäulentherpie nach Dorn

"Krumm und schmerzgeplagt kommen sie rein und aufrecht, schmerzlos und glücklich gehen sie wieder raus", das ist fast normal bei einer DORN- Behandlung. Auf eine sanfte, einfühlsame aber auch kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben.

Die Wirbeltherapie nach DORN ist eine ordnende Therapie, die in Effektivität, Effizienz und Logik ihresgleichen sucht. Mit der Methode DORN werden die banalen, statischen Prinzipien innerhalb der skelettalen Strukturen wieder in die Ordnung zurückgeführt. Dies allein gewährleistet schon einen enormen Behandlungserfolg.
Die Methode setzt, richtig angewendet, Impulse, die den Körper wieder veranlassen sich selbst zu korrigieren. Diese Impulse müssen hier und da auch mal etwas intensiver sein um zum Erfolg zu führen, aber im Grossen und Ganzen sind es kleine Reize die gesetzt werden müssen.

 

Breuss-Massage

Die Breuss-Massage ist eine energetische Wirbelsäulenmassage, die ihre Anwendung vor oder nach einer Dorn-Behandlung, aber auch als selbständige Therapiemethode findet. Sie bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins und ist besonders angezeigt bei Bandscheibenleiden.

Durch die spezielle Massage und das in großer Menge einmassierte Johanniskrautöl, sollen das Gewebe und insbesondere die Bandscheiben wieder elastisch und geschmeidig werden. Das verwendete Johanniskrautöl als Träger der Sonnenenergie, wirkt auf die Nerven, gegen Schmerzen und Verspannungen, bei Verletzungen, Entzündungen und Schwellungen. Die Breuss Massage wirkt darüber hinaus auch allgemein entspannend, schmerzlindernd, vertrauensfördernd und wohltuend auf Körper, Geist und Seele. 

 

Reflexzonentherapie

Die Fußreflexzonenmassage wirkt über die Akkupressurpunkte am Fuß auf den ganzen Körper, insbesondere die inneren Organe.

Die Stimulierung dieser Druckpunkte kann verschiedenste Krankheitsbilder positiv beeinflussen und Beschwerden verbessern.
Im Körper vorhandene Ungleichgewichte werden entfernt und harmonisiert.
Der Energiefluss kommt wieder ins Gleichgewicht.

Unserer Therapeuten sind nach verschiedenen Reflexzonenschulen ausgebildet:

Hanne Marquardt
Bojanowski
Sr. Jubilata

 

Shiatsu-Massage

Shiatsu wird auch die "Kunst der achtsamen Berührung" genannt.
Daumen, Handballen oder auch mal die Ellbogen wandern entlang der Energiebahnen des Körpers. Sie verweilen mit stabilem Druck an den Stellen, an denen sich energetische Dysbalancen manifestieren. So werden Blockaden gelöst, der Energiefluss kommt wieder im Schwung und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Tiefe Entspannung und ein wunderbar freies und neues Körpergefühl sind die Resultate - der Weg zu einer gelassenen, aktiven und gesunden Lebensgestaltung.

 

Kurse

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung nach Edward Jacobson wurde von dem Chicagoer Arzt in den 1920er Jahren entwickelt, um Patienten mit Schlafstörungen zu helfen. Das bewusste Anspannen und wieder Entspannen einzelner Muskelgruppen hilft, Verspannungen im Körper zunächst wahr zu nehmen und sie dann los zu lassen. Die gesamte Körperwahrnehmung wird dadurch verbessert. Allein das Gefühl, auf die Körperspannung bewusst Einfluss nehmen zu können, ist für viele Menschen schon sehr hilfreich und wirkt bereits stressreduzierend.

Die Methode ist einfach zu erlernen, klinisch sehr gut erprobt, wirksam bei den verschiedensten Stresszuständen, aber auch bei Ängsten und leichten Depressionen. Erforderlich für den dauerhaften Erfolg ist lediglich die Bereitschaft, regelmäßig zu üben und ein wenig Geduld.

 

Welchen Vorteil hat das Üben in Kleingruppen?

Es ist uns ein Anliegen, dass jeder Kursteilnehmer in seinen Bedürfnissen wahrgenommen wird und alles findet, was er braucht, um sich wohl zu fühlen und entspannen zu können.

Aus diesem Grund bieten wir Kurse mit maximal 3 - 6 Teilnehmern an.

UNBEDINGT bequeme Kleidung tragen und warme Socken mitbringen!

 

 

Kurszeiten

 

Der Kurs findet an 6 Terminen immer Dienstags um 18:30 Uhr statt.


Kursgebühr für alle 6 Termine: 120,- Euro


Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine ANMELDUNG erforderlich.
Per Email oder unter 0941 / 38218097

 

Podologie

Medizinische Fußpflege

Hilfe bei schwierigen Fußproblemen wie z.B. Hühneraugen, eingewachsene Nägel, Holznägel oder starke Hornhaut auch mit Schrunden und Rhagaden (Risse in der Ferse).

Natürlich mit Fußbad und ausführlicher Fußanalyse. Beratung über dermatologische, orthopädische und internistisch bedingte Fußveränderungen.

 

Podologisches Taping

Die Taping ist seit Jahren fester Bestandteil der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates oder zur Unterstützung bei Sportverletzungen etc.

Das medizinische Tape ist durch sein spezielles Material auch für Menschen mit Pflasterallergie verträglich. Das Tape dehnt sich wie eine zweite Haut und zieht sich wieder zusammen, ohne dabei die Bewegungsfreiheit einzuschränken.

Das Taping kann je nach Form der Anbringung eingesetzt werden zur Schmerzreduktion, Stützung und Stabilisierung, Verbesserung der Durchblutung und des Lymphflusses, Aktivierung der Nerven bei Neuropathie.

 

Spiraldynamik

Der Fuß ist ein Meisterwerk der Evolution - gebaut für lebenslange, schwerste Belastung.
Gesunde Füßen sind der Träger eines gesunden Körpers. Genetische Veranlagung und Fehlbelastungen bringen jedoch die geniale Gewölbekonstruktion ins Wanken:
Knick-, Senk-, Spreizfüße und Hallux valgus bereiten Probleme und Schmerzen.

Übungen der Spiraldynamik schaffen Abhilfe und bieten sogar eine echte Alternative zu Operationen.

.
Erfahren Sie mehr...